Gottesdienste für die Kleinsten


Ab März werden wir in der Orscholzer Kirche monatlich sogenannte Krabbelgottesdienste feiern.

Der Name ist etwas missverständlich, denn es sind Eltern oder Großeltern mit íhren (Enkel-)Kindern ab Geburt eingeladen - die ja noch gar nicht krabbeln können - und Kinder sind so lange willkommen, wie sie diese sehr einfachen Gottesdienste mögen - manchmal geht das bis ins Grundschulalter.

Krabbelgottesdienste dauern 20 Minuten, maximal 35 Minuten, denn länger kann man die Aufmerksamkeit der Kinder kaum halten. Bestimmte Lieder, Gebete oder Sprüche kommen immer wieder vor, damit die Kleinen sie, sobald sie zu aprechen anfangen, auswendig mitsprechen, bzw. singen können.

Die Gottesdienste beginnen um 15.00 Uhr. Im Anschluss können wir im Gemeinderaum zusammenbleiben, die Kinder können spielen, die Erwachsenen miteinander reden. Als Ende ist 17 Uhr vorgesehen, aber wenn Kinder früher müde werden oder die Lust verlieren, geht man einfach, so gesehen ist das Ende offen.

Die Krabbelgottesdienste werden, bis auf wenige Ausnahmen, jeweils am letzten Mittwoch des Monats stattfinden (Ausnahme z.B.: der Himmelfahrtstag, Donnerstag 25. Mai).

Ein wenig altersgerechtes Spielzeug ist vorhanden. Da wir aber am Anfang noch nicht so gut "ausgerüstet" sind, ist es vielleicht gut, ein Spielzeug mitzubringen, mit dem das eigene Kind sich gern beschäftigt.

Spielzeugspenden sind willkommen. Wichtig: das Spielzeug muss für Kinder unter 3 Jahren geeignet sein!





Zurück